Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
Das restliche Eishockeydeutschland
Ein Bekannter aus Essen hatte mich gestern nach dem Trainingsbeginn der Indians gefragt, habe nach meinen Infos den 27.8. mit dem ersten Eistraining angegeben. Er war etwas überrascht und sagte nur : Bis dahin haben die Essener bereits ca. 40 Eiszeiten a 2 Std. hinter sich.
Da fragt man sich dann schon wie das ein Verein wie Essen wuppt. Denke zwar auch das ende August etwas spät ist, aber wird schon seinen Grund haben. Gibt da ja einige die so spät beginnen.
Aber nur 5 Tage Eiszeit und dann gleich so einen Gegner wie Kassel zum Auftakt - Respekt auch wenn es nur ein Testspiel ist.
Zitieren
Soweit ich gehört habe sind die Jungs aber schon früher am Trainieren.
_________________
Då som nu för alltid!
Zitieren
Hatten wir jemals (ohne Coldplay) früher Eis als 1 Woche vor dem ersten Testspiel?
Es geht ja auch nicht darum beim 1. Testspiel eingespielt zu sein, sondern beim 1. Pflichtspiel.
Im Vergleich zur Ligakonkurrenz halte ist 4 Testspielwochenenden sogar für relativ viel. (Leipzig/Halle/Wedemark starten z.B. jeweils eine Woche später)

Im übrigen hat sich speziell Essens Trainer bereits über eine zu lange Vorbereitung beschwert, inkl. Seitenhieb dass diese wohl wirtschaftlich notwendig sei. Zwinkern
Zitieren
Ist halt relativ ungewöhnlich was essen da veranstaltet.natürlich auch hohe verletzungsgefahr bei so einer intensiven Vorbereitung.
Zitieren
Also die meisten Spieler sind ab dem 14.8. in Hannover, ich glaube nicht, dass sie dann nur spazieren gehen und einige haben schon in anderen Eishallen Trainings absolviert. Die werden schon fit sein.
[Bild: smileygarden.de_Schlittschuh.gif] Denken und Körpersprache bilden einen Kreislauf
Zitieren
Davon bin ich überzeugt. Hatte auch mehr oder weniger mit dem doch ungewöhnlichen frühen Start eines Oberligisten zu tun.Aber dafür ist Gentges ja bekannt. Zwinkern
Zitieren
Sollte man in Salzgitter aufgrund der fixen und noch variablen Veränderungen größeres im Blick haben, gerne.
hannoverfallen
Zitieren
sollten die Indians tatsächlich über Griebler einen Fuß in die Langenhagener Halle bekommen, wird dass sicher auch anders werden und einige Tage / Wochen früher Eistraining möglich sein. Es ist halt doch ein Unterschied, ob du eine klimatisierte Halle oder ein Freiluftstadion mit Dach hast, wenn Du im August ein auch gebrauchsfähiges Eis für Leistungssport haben willst. Dazu kommt noch, daß dir das Eis eh nix bringt, wenn darüber im Sommer nur Nebel wabert
Zitieren
Der nächste Finne: Antti Paavilainen nach Leipzig.
Zitieren
(04.08.2017, 13:58)TerryHoax schrieb: sollten die Indians tatsächlich über Griebler einen Fuß in die Langenhagener Halle bekommen, wird dass sicher auch anders werden und einige Tage / Wochen früher Eistraining möglich sein. Es ist halt doch ein Unterschied, ob du eine klimatisierte Halle oder ein Freiluftstadion mit Dach hast, wenn Du im August ein auch gebrauchsfähiges Eis für Leistungssport haben willst. Dazu kommt noch, daß dir das Eis eh nix bringt, wenn darüber im Sommer nur Nebel wabert

Das sieht eher schlecht aus, da laut HAZ Online es fraglich ist, ob die Halle in Langenhagen nochmal auf macht, es gebe auch noch keine Tagesordnung für die Ratssitzung, wo das Thema Eishalle angesprochen werden sollte.
Derbysiegerbesiegerbesiegerbesieger 3.0
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste