Worüber ich mir Gedanken mache.
Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Indianer39
Semiprofi
*****

Beiträge: 2.073
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
#21
26.03.2014, 08:56

(26.03.2014, 02:07)Ithperle schrieb: Och menno. wie seid ihr denn drauf. Aber egal, auf so ein geschwafel gibt ja eh keiner was. Es ist alles gut und einige haben immer was zu meckern. Ich glaube ihr seid gar keine ECH Fans sondern nur Leute die unruhe reinbringen möchten.

Und dann gibt es die Leute,die der Wahrheit nicht ins Auge sehen wollen.
Die Welt ist rosarot.Zwinkern
Zitieren
DaRoss
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.613
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung: 0
#22
26.03.2014, 09:28

Guten Morgen Eispickel,

was mich an einigen deiner Aussagen stört ist, das sie dich ja mehr oder weniger belasten, sonst hättest du sie ja nicht in Frage gestellt, auf der anderen Seite ist es dir dann aber mehr oder weniger egal, bzw. wird man dir auf deine Fragen eh keine Antwort geben die stimmt, also muß man die Fragen auch nicht an richtiger Stelle mal in den Ring werfen.
Dazu dann noch der Punkt Fanbeauftragter, Fanprojekt, Busfahrten.

Mir ist das eigentlich egal, ob kritische Fragen vor, während oder nach der Saison gestellt werden. Wenn sie denn gestellt werden.
Und nicht dann so wie hier, Fragestellung und die Beantwortung erfolgt dann selbst, weil man meint keine entsprechenden Antworten zu erhalten.

Besonders bei der Frage nach dem Team hinter dem Team weichst du doch ganz schön aus. Ich denke da gibt es auch nicht groß Raum für Kritik und Diskussion. Die Leute die am Turm "Rund um die Mannschaft" arbeiten, machen das mit viel Herzblut und sehr ordentlich.
Ich sehe da zumindest keinen Diskussionbedarf.

Ausserdem - Und das vergisst man in aller Eile vllt. - war die Vorlaufzeit letzten Frühling/Sommer ziemlich kurz. Man mußte ja in der Kürze der Zeit Bedingungen schaffen, um den Spielbetrieb/Planung/etc. fortzuführen. Vollkommen nachvollziehbar das man dann auf bewährte Hände setzt. Auch hier verbietet sich fast jegliche Kritik, nicht weil sie ggf. unangebracht ist, sondern weil sie in diesem Fall auch sehr unfair ist.
Auf der einen Seite hast du dein Kind/deinen Arbeitgeber quasi beerdigt und dann mußt du plötzlich wieder voll einsteigen und Dinge ins laufen bringen.
Nach diesem Absturz letztes Jahr, hat das SUPER funktioniert und man kann sehr Stolz auf das erreichte sein.

Ich denke die eigentliche Kritik geht aber eh eher in die Richtung einzelner Personen. Das sollte man dann tatsächlich mal auf einem Fanstammtisch klären oder bei anderer Gelegenheit.
Besonders wenn es denn wieder gegen den Fanbeauftragten geht, hier Kritik zu äußern ist sehr einfach, geht schnell und trifft sehr gezielt. Ich finde solche Gespräche sollte man Vis A Vis klären.

Ich such jetzt mal meine rosarote Brille.

Eigentlich kann man das ganze in diesem Szenario sehr schön zusammenfassen.

Man regt sich Stundenlang, Tagelang, Monatelang darüber auf, das es im Niedersachsenstadion nur dieses ekelhafte Hasseröder zu kaufen gibt.
Und das erste was man dann nach betreten des Stadions macht, ist sich einen Pott von dieser Plörre zu kaufen.
Und warum? Weil es ja angeblich keine Alternativen gibt und man ja mehr oder weniger gezwungen ist, das zu kosumieren.

Oder aber, man fängt einfach mal an es nicht zu kaufen. Andere davon zu überzeugen, dass das nicht so richtig ist. Und wenn man dann dabei überzeugend ist und die richtigen Argumente dabei hat, dann kann man auch etwas ändern.

Aber das wird man nicht damit erreichen, hier, in einem Internet-Forum diese Kritik anzuführen. Da muss man dann schon aufstehen und das ganze vor Ort machen.

Auch wenn das evtl. unangenehm erscheint. Auf den ersten Blick.
hannoverfallen
Zitieren
Hatschi-buh
Erfahrener
****

Beiträge: 259
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung: 0
#23
26.03.2014, 10:14

(26.03.2014, 08:56)Indianer39 schrieb:
(26.03.2014, 02:07)Ithperle schrieb: Och menno. wie seid ihr denn drauf. Aber egal, auf so ein geschwafel gibt ja eh keiner was. Es ist alles gut und einige haben immer was zu meckern. Ich glaube ihr seid gar keine ECH Fans sondern nur Leute die unruhe reinbringen möchten.

Und dann gibt es die Leute,die der Wahrheit nicht ins Auge sehen wollen.
Die Welt ist rosarot.Zwinkern


Richtig...
Zitieren
The Black Man
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.053
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 2
#24
26.03.2014, 10:20

Und für andere ist die Welt dunkelgrau bis schwarz. Ich frage mich, wo die ganzen Kritiker sind, wenn man die Fragen z.B. auf einem Fanstammtisch stellen kann. Das sind in den letzten Jahren wenige gewesen. Stattdessen wird lieber im Forum kritisiert. Ist ja auch einfacher.
Zitieren
andrasch
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.861
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 2
#25
26.03.2014, 10:27

Grundsätzlich richtig, aber wie soll man dort seine Frage stellen, wenn nur ein FB inkl. Trainer vor Ort ist? Die "wichtige Leute" sind ja meist kurzfristig krank, oder möchten nicht in die Öffentlichkeit... Auf Emails wird nicht geantwortet, oder eben von anderen Leuten, die nicht angeschrieben wurden! Alles schon erlebt...
Zitieren
Indianer87
auch nur ein User
*****

Beiträge: 4.060
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 4
#26
26.03.2014, 11:14

(26.03.2014, 10:20)The Black Man schrieb: Ich frage mich, wo die ganzen Kritiker sind, wenn man die Fragen z.B. auf einem Fanstammtisch stellen kann.

Macht das Sinn? Nein! Ich erinnere an den Stammtisch im Brauhaus zu Kaminskis Zeiten. Nach meinen kritischen Fragen dort wurde man gleich von allen Seiten äußerst scharf angegangen (sei es Trainer oder Wirte aka Fans), sodass ich größtes Verständnis dafür habe, dass man sich so etwas nicht antut!
überlegen Satzzeichen sind keine Rudeltiere überlegen
Zitieren
Eispickel
Fortgeschrittener
***

Beiträge: 157
Registriert seit: Mar 2014
Bewertung: 0
#27
26.03.2014, 11:33

Da es eventuell zu einem Missverständnis gekommen ist eine kurze Richtigstellung.

(26.03.2014, 09:28)DaRoss schrieb: Besonders bei der Frage nach dem Team hinter dem Team weichst du doch ganz schön aus. Ich denke da gibt es auch nicht groß Raum für Kritik und Diskussion. Die Leute die am Turm "Rund um die Mannschaft" arbeiten, machen das mit viel Herzblut und sehr ordentlich.
Ich sehe da zumindest keinen Diskussionbedarf.

Es geht mir beim Team hinter dem Team nicht um Trainer, Betreuer oder sonstige Angestellte der GmbH.

(26.03.2014, 01:11)Hockeyman schrieb: Eispickel schrieb :
Das ist eine gute Frage! Vielleicht sollte man dazu einmal die Herren Spenke, Werk, Bertrand und Wroblewski an einen Tisch bringen. Vielleicht erfährt man dann warum ein Mann Sie alle am Turm überlebt und wie er es geschafft hat ohne selbst Schaden zu nehmen. Vielleicht hört man aber auch nur Geschichten über Häuser und eine gebrochene Nase.


Das sollte man mal beim Stammtisch klären, würde mich freuen...Zähne zeigen

Einer der Herren wurde tatsächlich einmal Abseits der Öffentlichkeit in einem <10 Augen Gespräch zum Thema befragt. Eine wirkliche Antwort gab es damals schon nicht. Aber das ist schon ein paar Monde her.
So und nun fröhliche Sommerpause.

Gruß und einen schönen Tag.
Eispickel
Zitieren
surehand
Erfahrener
****

Beiträge: 340
Registriert seit: Jun 2013
Bewertung: 0
#28
26.03.2014, 11:40

Und meint Ihr Kritiker hier alle, dass die Geschäftsleitung Tag für Tag Zeit hat, hier in diesem Forum zu lesen und evtl. auch noch Eure Fragen zu beantworten? Das ist denn doch wohl zu viel verlangt, deshalb zum Fanstammtisch gehen... wenn ich aber alte Geschichten zu Kaminskis Zeiten herauskrame, was, wann und wo nicht beantwortet wurde, ja da kann man dann auch nicht helfen, wenn ich was wissen will, dann frage ich an richtiger Stelle, aber mal ehrlich, fragt Ihr Euren Arbeitgeber auch, ob er alles richtig macht? Angst Czech war zu jedem Spiel im Stadion und meistens hat er an der gleichen Stelle gesessen oder gestanden und da hätte man fragen können und auch bestimmt eine Antwort bekommen.
Zitieren
The Black Man
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.053
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 2
#29
26.03.2014, 11:47

@Indianer87: Das Argument lasse ich zum Teil gelten. Was die meisten dort aufgeregt hat, war die Tatsache, dass der Fragenkatalog recht umfangreich war und es zum "Dialog" zwischen nur noch zwei Leuten kam. Kaminskis Argument, dass er darauf nicht mehr antwortet, weil er nicht weiß, ob die Frage für den Fragesteller, der nicht vor Ort ist, ausreichend beantwortet ist, sollte man auch nicht außer acht lassen. Es wäre in meinen Augen sinnvoller gewesen, diese Fragen vor oder nach dem Stammtisch zu stellen.
Zitieren
Siss
Semiprofi
*****

Beiträge: 830
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung: 3
#30
26.03.2014, 11:52

(26.03.2014, 02:07)Ithperle schrieb: Och menno. wie seid ihr denn drauf. Aber egal, auf so ein geschwafel gibt ja eh keiner was. Es ist alles gut und einige haben immer was zu meckern. Ich glaube ihr seid gar keine ECH Fans sondern nur Leute die unruhe reinbringen möchten.

Und die Erde ist eine Scheibe... Nase bohren


(26.03.2014, 11:14)Indianer87 schrieb:
(26.03.2014, 10:20)The Black Man schrieb: Ich frage mich, wo die ganzen Kritiker sind, wenn man die Fragen z.B. auf einem Fanstammtisch stellen kann.

Macht das Sinn? Nein! Ich erinnere an den Stammtisch im Brauhaus zu Kaminskis Zeiten. Nach meinen kritischen Fragen dort wurde man gleich von allen Seiten äußerst scharf angegangen (sei es Trainer oder Wirte aka Fans), sodass ich größtes Verständnis dafür habe, dass man sich so etwas nicht antut!

Zumal es a) Leute gibt, die aus Zeitgründen nicht an jedem Stammtisch teilnehmen können und b) Leute, die nicht gern vor einer grossen Gruppe frei sprechen.

Ich wäre an dieser Stelle - Zeit ist ja noch genug - nochmal für einen Fragenkatalog, in dem die Fragen - Zitierfunktion macht's möglich - dann 1., 2., 3. untereinanderstehen. Die gesammelten Fragen würde ich dann nicht, wie bisher, vorher hier rausziehen lassen, sondern am 10.04. ausdrucken und am Stammtisch durch jemanden hier aus dem Forum persönlich an Herrn Cech - sofern er denn nicht krank ist - überreichen. Dann kann er die Fragen von oben ablesen und die Beantwortung der Frage dann auch an die Person/en weitergeben, die sie betrifft.

Damit hätte man alle Fragen untereinander und es kann nichts überlesen werden oder untergehen. Ich war zwar in der Vergangenheit nicht bei jedem Stammtisch, hatte aber den Eindruck, dass nicht alle Fragen, die es jeweils gab, dort auch zur Sprache kamen.

In diesem Zusammenhang würde ich es auch begrüssen, dass noch ein Mitglied aus dem Vorstand des e.V. eingeladen wird und dass auch Frau Müllerchen ein paar Worte zum Stand der Dinge sagen wird. Bei Frau Müllerchen geht es mir auch nicht darum, wer mit wem warum nicht kann, sondern ausschliesslich wie es mit dem Stadion weitergeht. Auch wenn sie da sicherlich keine Namen nennen darf/mag, so wird es doch sicherlich einen groben Zeitrahmen geben, sie wird ja jetzt nicht ins Blaue hinein leben.

So wie's jetzt aussieht bin ich am 10.04. dabei und kann den Zettel dann gern im Namen aller, die Fragen gestellt haben, dort übergeben.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste