Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Vorbereitung 1: ECH - Crocodiles Hamburg
#1
Servus,

weiß jemand zufällig wieviel Karten für das Spiel bereits verkauft wurden bzw. wieviele Fans am Fr. dabei sein werden?

Ich nehme an das das Stadion gut gefüllt sein wird denn HH ist ja gleich um die Ecke. Ich frage weil ich mich rechtzeitig

um eine Karte bemühen will, nich das am Fr. ausverkauft ist.

Vielen Dank für eure Info.
Zitieren
#2
(27.08.2019, 22:21)indifan schrieb: Servus,

weiß jemand zufällig wieviel Karten für das Spiel bereits verkauft wurden bzw. wieviele Fans am Fr. dabei sein werden?

Ich nehme an das das Stadion gut gefüllt sein wird denn HH ist ja gleich um die Ecke. Ich frage weil ich mich rechtzeitig

um eine Karte bemühen will, nich das am Fr. ausverkauft ist.

Vielen Dank für eure Info.

Die Hockey Heads aus Herford wollen u.a. anreisen, aber ich glaube nicht, dass es ausverkauft sein wird...
[Bild: style1,Eishockey.png]
Zitieren
#3
Sitzplatzkarten sind lt. HP jedenfalls schon ganz gut weg. Wir sollten uns jedenfalls auf einen langen Abend einstellen - Nebel droht...
Zitieren
#4
Das neue Ticketsystem gefällt mir sehr gut.

Der einzige Nachteil ist, das man beim alten Ticketsystem die Möglichkeit hatte, die Prozentzahl der verkauften Stehplätze herauszubekommen.
Dann wusste man in etwa, wie viele Karten für ein Spiel verkauft waren.
Zitieren
#5
Schweinerei, dass eventimsports immer noch eine Gebühr für print@home nimmt.
überlegen Satzzeichen sind keine Rudeltiere überlegen
Zitieren
#6
(28.08.2019, 06:53)Otto schrieb: Das neue Ticketsystem gefällt mir sehr gut.

Der einzige Nachteil ist, das man beim alten Ticketsystem die Möglichkeit hatte, die Prozentzahl der verkauften Stehplätze herauszubekommen.
Dann wusste man in etwa, wie viele Karten für ein Spiel verkauft waren.

Schlecht fürs Tippspiel Zwinkern lachen
Zitieren
#7
(28.08.2019, 07:58)ower 50 schrieb:
(28.08.2019, 06:53)Otto schrieb: Das neue Ticketsystem gefällt mir sehr gut.

Der einzige Nachteil ist, das man beim alten Ticketsystem die Möglichkeit hatte, die Prozentzahl der verkauften Stehplätze herauszubekommen.
Dann wusste man in etwa, wie viele Karten für ein Spiel verkauft waren.

Schlecht fürs Tippspiel Zwinkern lachen

Das stimmt. Dadurch wird das Tippspiel, zu mindestens was die Zuschauerzahl betrifft, interessanter. lachen
Zitieren
#8
zur Zeit noch 3400 freie Plätze........  Zwinkern

wird also eher lange Schlangen an der Abendkasse geben.
------------------------------------
seit 1985 am Turm zu Hause... Eishockey

Zitieren
#9
(28.08.2019, 08:10)Maroste 88 schrieb: zur Zeit noch 3400 freie Plätze........  Zwinkern

wird also eher lange Schlangen an der Abendkasse geben.

Übersinnlich    überlegen   oder gibt es auch in diesem Ticketsystem eine Möglichkeit die Auslastung herauszubekommen.
Zitieren
#10
überlegen Zuschauertipp, bedeutet doch möglicherweise die Zuschauerzahl tippen im Sinne von schätzen und nicht irgendwo einfach den Stand des Ticketverkaufes ablesen oder.... Zwinkern
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste