Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
100 Years of Hockey
#31
Danke, ich hatte es schon befürchtet. Da hätte man EINMAL tolle Fotos von unseren Altstars machen können. Muss ich halt das Handy nehmen *grmbl*
Zitieren
#32
Ich kenne das so, dass man von den Ordnern in die Geschäftsstelle geschickt wird, wo einem JR dann sofort das okay gibt. Aber heute dürfte der Veranstalter ja eh das Fanprojekt sein. Kann mir nicht vorstellen, dass sich da jemand quer stellt.
Zitieren
#33
Toller Abend. Besonders gefreut hat es mich für Brad Bagu. Endlich ist seine Nummer unter der Hallendecke!
Gruß
Stephan
--------
IndiansNewsBlog auf Twitter folgen.

[Bild: HannoverIndiansNewsBlog2011.1.gif]
Zitieren
#34
Einige Leute mit SLRs unterwegs, aber da muss ich mir selbst an die Nase fassen. Da hätte ich mich halt mal früher drum kümmern müssen.

Zum Abend:
Großartig, auch sehr emotional. Zu sehen, was unsere "Alten" noch können. Allen voran Roman Kondelik mit seinen Kabinettstückchen und immer noch vorhandenen Reflexen - ich fand's grandios!
Sehr schön war es auch, unseren alten Kulteismeister RUUUDIIIII wiederzusehen! Gefällt mir

Allen Beteiligten am Zustandekommen eines solch tollen Abends ganz, ganz großen Respekt und DANKEDANKEDANKE, verbunden mit der Hoffnung, dass finanziell niemand draufzahlen muss.

Wir alle, und wie es aussah, auch die Spieler, hatten einen Riesenspaß. Und BAGU-BAGU-BRAD-BAGU hat endlich seinen Platz unter dem Stadiondach gefunden Applaudieren 

Dieser Abend hat Appetit auf mehr gemacht. Natürlich nicht zu oft, sonst ist der Reiz des Besonderen schnell abgenutzt.
Aber alle paar Jahre mal, zu besonderen Anlässen, da hätte ich ECHt Bock drauf.
Zitieren
#35
Es war eine richtig geile Veranstaltung. Wenn die Leute von den ECHten (und sicherlich auch Andy Gysau und andere) noch Lob ertragen können Zwinkern
LOB UND ANERKENNUNG für Eure Entscheidung, das Wagnis und die vielen Mühen anzugehen, Euer Engagement, für die wunderbare Organisation, für den tollen Abend - für die Spieler und für uns als Fans. Gerade so etwas macht Eishockey am Turm aus. Ich habe sehr viele Leute wiedergetroffen, die ich aus früheren Zeiten kannte und die in Erinnerungen schwelgten. Vielleicht bekommt ja die Eine oder der Andere im Herbst Lust auf mehr...
Der Vereinszweck der ECHten ist ja nicht nur die Pflege der Fankultur, sondern auch die Unterstützung des Nachwuchses. Da dürfte ein ganzer Batzen übriggeblieben sein. Toll!
Und, wem es wie mir geht: Man kann die ECHten unterstützen, indem man eintritt. Kostet nicht die Welt, man kann den Beitrag von der Steuer absetzen, was die Sache noch einmal erschwinglicher macht. Ich finde, dass wäre eine gute Unterstützung und würde auch das Gewicht der ECHten weiter erhöhen.
Zitieren
#36
Als der Mann mit dem gelben Helm das Eis zum Einlaufen betrat, war es ja fast wie früher !
Dieser unnachahmliche Bewegungsablauf !
Arm ausgestreckt, den Schläger lässig über´s Eis schleifen lassen !
Ich muß gestehen, da hatte ich schon ein wenig Pipi im Auge ! Zwinkern

War schon Toll die alten Recken mal wieder zu sehen !

Super Veranstaltung !
Vielen Dank an alle, die dies ermöglicht haben !!! Applaudieren
Gruß Benno Prost
Zitieren
#37
Also ich wäre ja dafür, dass man die weißen Trikots noch nachbestellen kann. Habe leider keins mehr bekommen :(
überlegen Satzzeichen sind keine Rudeltiere überlegen
Zitieren
#38
Eine großartige Veranstaltung! Dem Lob ist nichts anzufügen.

Was mich allerdings weiterhin immens nervt, sind unsere Stadionsprecher. Oben im Sprecherturm ein versuchtes Plagiat von Toddy, selbst bei der Intonation, und der On-Ice-Reporter wurde glücklicherweise von Roman mit den richtigen Worten "Ich habe jetzt keine Zeit, wir haben hier ein Spiel" abgespeist. Richtig so!

Kompliment hingegen an den Sülzer: wie in alten Zeiten. DANKE!!!
ECH-Fanclub U(h)rindianer
Reindl, wir wissen wo Dein Transit steht, fahr Bus und Bahn!

BBZL-Meister 2017/18: EV Aich
Ich war dabei!
Zitieren
#39
Danke allen  für diesen Abend die "mir' das ermöglicht haben. Es war wunderbar.!
Zitieren
#40
Vielen Dank an alle Beteiligten, besonders von den ECHten Hannoveranern für dieses großartige Wochenende! Es begann mit dem Fan-Stammtisch mit Mark Maroste, Kyle Doyle, Jamie Chamberlain und Brad Bagu, dann die SAP, gestern das Frühstück mit einigen ehemaligen Spielern bei Alex Otto und dann das Spiel der Legenden, dieses Wochenende ist unvergesslich!!!!
ECH: drei große Buchstaben-eine große Liebe.

Am Pferdeturm seit 1972 dabei, damals noch ohne Dach

Scorpions? Eine Hardrock-Band aus Hannover.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste