Derby am 28.01.2018
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Indianer
Semiprofi
*****

Beiträge: 923
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 2
29.01.2018, 22:06

(29.01.2018, 19:23)defender schrieb: Deren Homepage ist zu entnehmen, dass sie die Regionsmeisterschaft noch nicht für entschieden halten.  lachen Mit best of five mussten sie sich ja auch noch nicht wirklich beschäftigen.

Klar, die denken bestimmt, dass sie noch in der DEL spielen;-))
ECH: drei große Buchstaben-eine große Liebe.

Am Pferdeturm seit 1972 dabei, damals noch ohne Dach

Scorpions? Eine Hardrock-Band aus Hannover.
Zitieren
Drake #53
Südstädter
*****

Beiträge: 884
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung: 2
30.01.2018, 15:08

(28.01.2018, 23:07)Boomer schrieb: Richtig gut war heute das ÜZ-Spiel der Medewarker, nicht nur wegen der drei Tore. Die haben immer einen vor dem Tor gehabt. Wobei die Stürmer sich dann immer wieder in kurzen Abständen abgewechselt haben. So war immer Unruhe vor unserem Tor und unsere Verteidiger mussten sich andauernd umorientieren. Das hatte schon etwas! Sollte D. Reiss ihnen das beigebracht haben: Alle Achtung, da habe ich ihn unterschätzt.

Wenn ihnen da mal nicht Fred Carroll auf die Sprünge geholfen hat überlegen
*****
Achtung! Die Beiträge dieses Users können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Schadenfreude, purer Boshaftigkeit, Unbelehrbarkeit, Rechthaberei und lokalem Pferdeturm-Patriotismus enthalten sowie in seltenen Fällen Fachwissen in äußerst geringen Mengen!
Zitieren
Adlerauge
Erfahrener
****

Beiträge: 354
Registriert seit: Jun 2017
Bewertung: 1
30.01.2018, 15:42

Eigentlich das 1x1 des Eishockeys braucht man dafür eine Carroll ?
Zitieren
Drake #53
Südstädter
*****

Beiträge: 884
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung: 2
30.01.2018, 16:22

Möglicherweise beherrscht wie in einer Schulklasse der Eine das 1x1 besser als der Andere. Hat man ja auch bei uns gesehen, wie bestimmte Abläufe nach dem Ausfall von Carroll einfach nicht mehr funktionierten. Auch kann es daran liegen, dass zwei Personen zwar den gleichen Wissensstand haben, aber nur eine dieses Wissen auch besser verständlich machen und weitergeben kann. Aber das ist alles rein spekulativ und sollte uns Indiansfans schnuppe sein.
*****
Achtung! Die Beiträge dieses Users können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Schadenfreude, purer Boshaftigkeit, Unbelehrbarkeit, Rechthaberei und lokalem Pferdeturm-Patriotismus enthalten sowie in seltenen Fällen Fachwissen in äußerst geringen Mengen!
Zitieren
Bankdrücker
Autschn
****

Beiträge: 413
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 2
30.01.2018, 16:29

Die Aufgaben des Beraters FC liegen wohl eher in der Defensive.
Wenn man sich die Kringeldreher-Kombo in deren Offensive mal ansieht, dann stellt man schnell fest, dass diverse Spieler auch in den Vergangenheit im PP erfolgreich waren, teilweise auch in deutlich stärkeren Ligen.
Stellt Euch vor, es gäbe nichts zu meckern. Wäre das nicht langweilig?
Zitieren
Drake #53
Südstädter
*****

Beiträge: 884
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung: 2
30.01.2018, 16:33

(30.01.2018, 16:29)Bankdrücker schrieb: ... Kringeldreher-Kombo...

lachen  Gefällt mir
*****
Achtung! Die Beiträge dieses Users können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Schadenfreude, purer Boshaftigkeit, Unbelehrbarkeit, Rechthaberei und lokalem Pferdeturm-Patriotismus enthalten sowie in seltenen Fällen Fachwissen in äußerst geringen Mengen!
Zitieren
Boomer
Semiprofi
*****

Beiträge: 2.381
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 3
30.01.2018, 18:11

Dann wird der neue Defensiv-Couch aber R. Thomson sicherlich sagen, dass er der Mannschaft mit derartigen Aktionen wie gegen Ledlin einen Bärendienst erweist; besonders bei der ÜZ-Stärke der Mannschaft. Aber vielleicht sagt er es ihm auch erst nach der Meisterrunde Zwinkern
Zitieren
Bankdrücker
Autschn
****

Beiträge: 413
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 2
01.02.2018, 15:27

(30.01.2018, 18:11)Boomer schrieb: Dann wird der neue Defensiv-Couch aber R. Thomson sicherlich sagen, dass er der Mannschaft mit derartigen Aktionen wie gegen Ledlin einen Bärendienst erweist; besonders bei der ÜZ-Stärke der Mannschaft. Aber vielleicht sagt er es ihm auch erst nach der Meisterrunde Zwinkern

Ich denke, dass die Scorpions sich hier aufgrund der vergangenen Spiele etwas vorgenommen hatten, wenn es Checks gegen die Bande gibt, wie Sonntag durch Ledlin und Lilik. Dass RT dann mit raus ging, war in der Situation sicher dumm, aber da zählte eher etwas anderes.

Ich denke, FC wird der Top Defense Reihe der Bauern (nicht den Brüdern, die sind nicht so schnell), sagen, dass es auf die Dauer nicht zielführend ist, wenn beide so offensiv agieren, dass sie gemeinsam vor den eigenen Stürmern vor dem gegnerischen Tor auftauchen. Sonntag diverse Male beobachtet, kann schnell nach hinten losgehen, wenn der Puck verloren wird.
Stellt Euch vor, es gäbe nichts zu meckern. Wäre das nicht langweilig?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste