1. Meisterrunde vs. Essen
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Indianer92
Bundestrainer
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung: 0
#31
03.01.2018, 00:18

Es ist an der Zeit etwas an der Abwehr zu tun. Das Gefälle innerhalb der Abwehr ist einfach zu groß. Man möge sich nicht ausmalen was passiert, wenn Uusivirta mal ausfällt!
6 Gegentore sind einfach zu viel!
Soll schön sein in Timmendorf !
Zitieren
Chris_Colt
Erfahrener
****

Beiträge: 338
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 0
#32
03.01.2018, 00:30

(03.01.2018, 00:18)Indianer92 schrieb: Es ist an der Zeit etwas an der Abwehr zu tun. Das Gefälle innerhalb der Abwehr ist einfach zu groß. Man möge sich nicht ausmalen was passiert, wenn Uusivirta mal ausfällt!
6 Gegentore sind einfach zu viel!

Ich mache mir eher Sorgen, wenn Pohanka mal ausfallen sollte überlegen

Aber du hast schon Recht, Pohl und Finkel spielen für ihre Verhältnisse absolut am Limit und es reicht meiner Meinung nach nicht für die diesjährige OL.
Zitieren
Hahn
Fortgeschrittener
***

Beiträge: 133
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung: 0
#33
03.01.2018, 02:44

Weiß einer was mit Goller ist?
Zitieren
Der Peiner
Anfänger
**

Beiträge: 27
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung: 0
#34
03.01.2018, 09:40

(03.01.2018, 02:44)Hahn schrieb: Weiß einer was mit Goller ist?

Goller hat sich im Spiel gegen Hamburg verletzt und wurde vom Eis genommen.
Zitieren
Boerje
Forumslieblingsfeind
*****

Beiträge: 1.699
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung: 14
#35
03.01.2018, 10:26

So, ne Nacht drüber geschlafen, aber trotzdem muss man auch mal den Finger in die Wunde legen. Ein Torwart, der bis auf einen Big Save keinerlei Sicherheit ausstrahlt in Kombination mit der Verteidigung bereiten ordentlich Kopfzerbrechen (Fangquote 73% gestern, Staudt 81%). Vor allem dann, wenn wie zuletzt häufiger zu beobachten die Offensive den Puck nicht in die Maschen bekommt (37:23 Torschüsse)! Im ersten Drittel hätte es 4:0, 5:0 oder gar 6:0 stehen müssen! Was da an Chancen versiebt wurde, reicht für zwei Spiele. Innerhalb von 30 Sekunden aus 1m den Puck nicht ins Tor zu bekommen und zweimal aus ähnlicher Entfernung doch noch geschafft den Puck vorbeizuschieben, obwohl Staudt geschlagen war, man man man. Dann führst du 2:0, 3:1, 4:2 und machst Essen stark, weil Du die Tore nicht machst und hinten auch einfach nicht die Qualität mitbringst. Pohl völlig überfordert gewesen. Dann steht es 4:4 und Du schaffst es, wieder ins Spiel zu kommen und führst 5 Minuten vor Schluss 6:4. Und dann, obwohl Pohl nicht mehr auf dem Eis war, bekommst Du noch 2 Gegentore. Das Letzte 17 Sekunden vor Schluss. Keine Ahnung warum Lenny die Auszeit wollte und was besprochen wurde, umgesetzt wurde nix.

Wir brauchen nicht drüber reden, dass wir offensiv genug Qualität mitbringen, das war teilweise Sahne wie man da Essen auseinandergenommen hat. Wirklich tolle Spielzüge, Kombinationen und Chancen. Nur muss man diese auch machen!!! Keine Ahnung wodran das liegt, aber die Nervösität/Unkonzentriertheit im Abschluss ist ja schon eklatant. Da würde es helfen, das eine oder andere Mal den direkten Weg zu verfolgen und zu wollen, den Puck einfach ins Netz zu hämmern statt es wunderschön herauszuspielen. Pohanka mit Licht und Schatten, Bacek toll gearbeitet, aber dämliche Strafzeiten und zu viele Chancen versiebt. Morczinietz in einem kleinen Leistungsloch mit vielen unnötigen Puckverlusten. Schwab & Hein auf Tauchstation, Ledlin unglücklich aber bemüht. (Wieder einmal) bezeichnend, wer da bei uns die Tore erarbeitet: Tramm (2x), Arnold, Valasek, Fröhlich.

Was bin ich froh dass wir die jungen Wilden haben! Ohne die sähe es wahrlich mau aus. Toll wie Tramm das erste Tor unbedingt wollte (und nicht noch einmal quer spielte, sondern einfach versuchte die Lücke zu finden). Stark wie Arnold seinen Treffer erzielte. Clever wie Valasek erst die Strafzeit herausholte und dann im Anschluss auch sein Tor erarbeitete. Auch Fröhlich hat nicht aufgesteckt und nachgesetzt, da sah man wie geil der Bursche auf den Treffer war (nicht zuletzt an seiner Freude). DAS wünsche ich mir auch mal von den Herren Leistungsträgern.

Gibt noch viel Luft nach oben, aber es gab auch viel Sehenswertes. Wäre das Spiel 5:2 ausgegangen, wäre dies wahrscheinlich eine Lobeshymne geworden. Nur stehen wir uns zuletzt zu oft selbst im Wege. Dass wir es besser können, weiß ich auch, aber das müssen die Jungs auch mal zeigen, indem man so ein Spiel, wo man Essen im 1. Drittel an die Wand gespielt hatte, eben auch selbstbewusst das Spiel zu Ende bringt. Das fehlt mir. Und wir brauchen dringend noch einen Verteidiger! Uusivirta & Turnwald eine Bank, gestern auch Tramm sehr stark. Beim Rest... naja, Luft nach oben (wenn da nicht schon die Fahnenstange erreicht ist)
Zitieren
Maroste 88
Oststadt Indianer
*****

Beiträge: 3.461
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung: 3
#36
03.01.2018, 10:29

Schade um Armin, schläft mit dem Puck am Schläger hinter dem eigenen Tor ein und der Gegner braucht nur einzunetzen....
Das ganze schon gegen Hamburg und noch entscheidener beim Spiel in der Wedemark.
Der baut zur Zeit jeden Gegner auf.
Für eine Spielpause wird es wohl zu spät sein, leichte Spiele gibt es eh nicht mehr und jeder verdaddelte Punkt läßt dich
in der Tabelle sofort nach hinten rutschen.

Erfahrung und Übersicht hat er doch, man hat aber den Eindruck das er immer unsicherer wird wenn man unter Druck steht.

Also los Kopf hoch und weiter immer weiter !
------------------------------------
seit 1985 am Turm zu Hause... Eishockey

Zitieren
DaRoss
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.612
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung: 0
#37
03.01.2018, 11:02

Das sind dann wieder die zwei Gesichter in dieser Saison, welche die Mannschaft zeigt. Entweder man macht die Tore und ist selbst hinten offen, oder man macht nur ein Tor und bekommt selbst kaum einen rein, aber landet am Ende in der Verlängerung und läßt dann dort den einen, oder unterm Strich zwei Punkte liegen.

Essen zwar mit 14 Gegentreffern in zwei Spielen aber darauf gucken wir mal jetzt nicht, sondern sind ehrlich, erkennen die zu schließende Lücke in der Abwehr und suchen einen Verteidiger. Wenn man evtl. in eine zweite Runde kommen will.
hannoverfallen
Zitieren
NYRangers
Semiprofi
*****

Beiträge: 3.539
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 0
#38
03.01.2018, 11:09

Ja das sind zur Zeit leider entscheidende Fehler die unsere Abwehrspieler da machen. Ich glaube bei den ersten 4 GT 3 mal Maxi auf dem Eis und (ich glaube) bei Tor Nr 1 für Essen richtig übel  überlaufen lassen.... man man man da darf man den Gegner nicht erst so ein Speed aufnehmen lassen! Aber auch Armin sah bei GT  Nr 5 nicht gut aus... gerade er hat doch die körperliche Präsenz sich da vom Essener nicht vorführen zu lassen. Habe das Gefühl das wir keine Mannschaft haben die auch körperlich mal gegenhalten kann wenn es sein muss. Vom Spielerischen und von der Geschwindigkeit sind wir vielen anderen Teams evtl überlegen, aber sowie der Gegner umschaltet und agressiver wird sehen wir sofort schlecht aus....Hmm  überlegen
Persönlicher Pleite Counter: Nun schon 4
Zitieren
Adlerauge
Erfahrener
****

Beiträge: 331
Registriert seit: Jun 2017
Bewertung: 1
#39
03.01.2018, 11:41

Alles geschrieben, ohne drauf zu hauen, (Finkel und Pohl sind einfach überfordert mittlerweile) also wenn es irgendwie möglich ist, einen Verteidiger holen. Stolli du hast doch Kontakte ohne Ende mach mal. Aber das wird ein Wunschtraum bleiben. Diese Mannschaft ist Spielerisch und von der Geschwindigkeit her absolut Spitze . Aber ein Uusivirta muss die Krise bekommen wenn er sieht was da in der Abwehr abgeht.
Hätte wenn und aber wären die Essener zweistellig nach Hause gefahren, so wieder Punkt verschenkt.
In Tillburg anständig verlieren um dann gegen Duisburg hoffentlich zu gewinnen, aber mit Pohl und Finkel wird das zur Zeit sehr schwer werden.
Zitieren
Altindianer
Erfahrener
****

Beiträge: 428
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung: 0
#40
03.01.2018, 11:48

War ja gestern nicht dabei, aber ich glaube, der Umschaltmodus klappt nicht. Wenn die Mannschaft von der ersten Minute an mit Ansage rausgeht, körperbetont und aggressiv zu spielen ( siehe z.B. gegen Duisburg ) dann geht das. Aber wenn ich im Spiel die Taktik umstellen muss, dann hapert es. Das war z.B. auch in Erfurt nachdem man das Spiel gedreht hatte und trotz Führung weiter nach vorne gelaufen ist. Der ist der Trainer gefragt im Bereich taktische Schulung. Allerdings ist es eben auch eine sehr junge Mannschaft, die gerade da noch lernen kann ( muss ) und manche kommen evtl. dann auch an ihre Grenzen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste