EC Hannover Indians - Halle
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TurmOldie
Fortgeschrittener
***

Beiträge: 202
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung: 3
#11
08.12.2017, 23:28

Wenigstens auf den EC Haselbacher kannste dich verlassen. Da braucht man keine Herztropfen und keine Frustschnäpse

Gefällt mir nicht Gefällt mir nicht
Zitieren
Maroste 88
Oststadt Indianer
*****

Beiträge: 3.461
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung: 3
#12
09.12.2017, 00:03

ohne Worte......

na dann muß sich Tilburg ja warm anziehen am Sonntag  lachen lachen lachen
------------------------------------
seit 1985 am Turm zu Hause... Eishockey

Zitieren
Captain #20
Fortgeschrittener
***

Beiträge: 58
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 2
#13
09.12.2017, 00:14

Verdient, der Sieg der Hallenser.
Die Indians der letzten Woche hätten mit Halle wenig Probleme gehabt. Aber da man heute nur mit 90 Prozent aufgetreten ist, war Halle nicht zu schlagen. Die Gäste defensiv extrem diszipliniert und offensiv mit Nadelstichen. Nach dem frühen 0:1 war die Versicherung auf ECH Seite spürbar. Je länger das Spiel dauerte, umso größer die Fragezeichen über den Indiansspielern.
Glückwunsch an Halle. Ganz souveräner Auswärtsauftritt.
Zitieren
Boomer
Semiprofi
*****

Beiträge: 2.358
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 3
#14
09.12.2017, 00:18

Das war heute eine eindrucksvolle Leistung: Eindrucksvoll, zu welch schlechter Leistung diese Mannschaft fähig ist. Ungenauigkeiten im Passspiel, in der Puckannahme, keine Durchschlagskaft im Angriff. Bacek, Schwab, Hein, ..., nicht zusehen. Viel Gerenne mit dem Puck, wenig Schüsse (die offiziell angegebenen 48 können ja wohl nur ein Tippfehler sein), jedenfalls keine gefährlichen. Bezeichnend war, dass Beech nicht einmal überragend spielen musste, um seinen Kasten (fast) sauber zu halten. Positiv: das konsequente Durchspielen mit 4 Sturmreihen. Und, dass es nur besser werden kann.
Zitieren
Drake #53
Südstädter
*****

Beiträge: 879
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung: 2
#15
09.12.2017, 03:26

Ich vermeide ja möglichst, unter Alkoholeinfluss was zu posten, was mir am nächsten Tag dann leid tut.... deshalb schließe ich mich mal Boomer an. Beech wurde mehr angeschossen als dass er was zu halten gehabt hätte. Ja, positiv das Durchspielen mit 4 Reihen, wobei die 3. und 4. gegenüber unseren "Paradereihen" nicht negativ aufgefallen ist. Ich hatte so ein bisschen Hoffnung, dass die Bulls irgendwann mal konditionell einbrechen, war aber nicht so. Ganz im Gegenteil: war der Robinson (#92) eigentlich überhaupt mal draußen?
Und schreibt hier BITTE nicht über die Haselmäuse,  [Bild: g010.gif] dafür gibt's den Oberliga-Thread.
*****
Achtung! Die Beiträge dieses Users können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Schadenfreude, purer Boshaftigkeit, Unbelehrbarkeit, Rechthaberei und lokalem Pferdeturm-Patriotismus enthalten sowie in seltenen Fällen Fachwissen in äußerst geringen Mengen!
Zitieren
DEG
Erfahrener
****

Beiträge: 294
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
#16
09.12.2017, 11:34

Zum Ende des zweiten Drittels hätte das Spiel kippen können.
Hier war man endlich ins Spiel gekommen. Wäre in der fast 4-minütigen Überzahl der Ausgleich gefallen, hätte das die Wende sein können.
Wurde leider versäumt. Halle somit verdienter Sieger. Immer einen Schritt schneller und wohl auch mit dem größerem Willen zum Sieg.
Zitieren
Basbergindianer
Fortgeschrittener
***

Beiträge: 119
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung: 0
#17
09.12.2017, 11:43

Mehr als vom Spiel war ich doch von der Zuschauerzahl etwas entäuscht. Über die 3000er Marke zu kommen scheint nur noch an
Familiensonntagen, gegen die Scorpions oder zwischen Weihnachten und Neujahr möglich zu sein. Playoffs mal ausgenommen.
Das war auch mal anders.
Zitieren
Boomer
Semiprofi
*****

Beiträge: 2.358
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 3
#18
09.12.2017, 12:09

Wobei mein Gefühl doch für 3000 plus x sprach. Die Sitzplätze waren jedenfalls fast ausverkauft. Aber vielleicht stimmt mit meinem Gefühl ja etwas nicht Zwinkern
Zitieren
Adlerauge
Erfahrener
****

Beiträge: 331
Registriert seit: Jun 2017
Bewertung: 1
#19
09.12.2017, 12:13

Halle musste gewinnen wir zu pomadig musst immer 100 Prozent geben sonst wird es knapp.verschenkte Punkte die hoffentlich nicht noch einmal richtig weh tun. Zur zuschauerzahl schau mal in andere Stadien überall Zuschauer Rückgang. 2800 ist immer noch Top. Fakt ist es wird noch brutal eng zugehen bei den Top 7
Zitieren
Otto
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.196
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung: 1
#20
09.12.2017, 12:26

(09.12.2017, 00:18)Boomer schrieb: Das war heute eine eindrucksvolle Leistung: Eindrucksvoll, zu welch schlechter Leistung diese Mannschaft fähig ist. Ungenauigkeiten im Passspiel, in der Puckannahme, keine Durchschlagskaft im Angriff. Bacek, Schwab, Hein, ..., nicht zusehen. Viel Gerenne mit dem Puck, wenig Schüsse (die offiziell angegebenen 48 können ja wohl nur ein Tippfehler sein), jedenfalls keine gefährlichen. Bezeichnend war, dass Beech nicht einmal überragend spielen musste, um seinen Kasten (fast) sauber zu halten. Positiv: das konsequente Durchspielen mit 4 Sturmreihen. Und, dass es nur besser werden kann.
Der Aussage muss ich leider zustimmen. Auch wenn Halle eine andere taktische Spielweise hatte als Duisburg, wo war das konsequente Forechecking über 60 Minuten und das überragende Passspiel wie gegen Duisburg. Es war genau wie am Anfang nach der Deutschland-Cup-Pause.
Und was ich gar nicht nachvollziehen kann, wenn man gesehen hat, wie "schlecht" das Spiel der Indians gestern war und ich dann 4 Minuten vor Schluss tatsächlich noch den Ausgleichstreffer erziele, wäre für mich "sofort" den eine Punkt erst mal sichern angesagt.
In der Verlängerung oder dem eventuellen Penaltyschiessen hätte man sich ja dann eventuell den zweiten Punkt immer noch sichern können.
Ich bin wieder bei meinen Lieblingswörtern "Pflichtpunkte" und "Bonuspunkte". Ich hatte so getippt wie es eigentlich auch normal gewesen wäre. Niederlage gegen Duisburg und
Sieg gegen Halle. Aus zwei Spielen drei Punkte. So ist es letztlich auch gekommen. Also doch alles normal abgelaufen. Einzig ärgerlich dabei, das wir die "drei Bonuspunkte" gebraucht haben, um die verlorenen " drei Pflichtpunkte" auszugleichen.
Ich hatte auch auf mindestens 3.000 Zuschauer gehofft, aber die 2.814 sind auch schon eine schöne Zahl.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste