Eisstadion
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Boomer
Semiprofi
*****

Beiträge: 2.362
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 3
#31
16.10.2017, 17:29

(16.10.2017, 13:50)Maroste 88 schrieb:
(16.10.2017, 12:44)Boomer schrieb: Zustand des Stadions etc. und Gastro sollte man aber auseinanderhalten. Ist die Gastro nicht verpachtet?

an die nette Frau des Eismeisters im Kiosk/Imbiss ???? Angst

aber mag so sein.

Dachte immer das nur der Pizzastand fremdbetrieben wird.

Das ist mir in Erinnerung, weil damals darüber berichtet wurde, dass der Pächter sich woanders einen eher zweifelhaften Ruf erworben hat.
Zitieren
apanatschi72
Erfahrener
****

Beiträge: 260
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung: 0
#32
16.10.2017, 17:34

na dann sind ja schon 2 mails da angekommen . habe gestern geschrieben , wegen sitzschalen und den scheiben .
Zitieren
defender
Erfahrener
****

Beiträge: 403
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung: 0
#33
19.10.2017, 09:29

(16.10.2017, 17:34)apanatschi72 schrieb: na dann sind ja schon 2 mails da angekommen . habe gestern geschrieben , wegen sitzschalen und den scheiben .

Es gibt doch dieses Antibeschlag-Spray -könnte das nicht heute beim Training auf kleiner Fläche ausprobiert werden ? Wenn es klappt, wären für 100 Euro morgen alle glücklich. Lt. Wetterbericht beträgt die Luftfeuchtigkeit zum Spielbeginn 82% - der Taupunkt an der Scheibe ist berechenbar.

Als höhere Gewalt bezeichnet die Rechtsprechung ein von außen kommendes, keinen betrieblichen Zusammenhang aufweisendes, auch durch äußerste vernünftigerweise zu erwartende Sorgfalt nicht abwendbares Ereignis.Wenn in einem solchen Fall auch die höchstmögliche Sorgfalt den Eintritt der Ereignisse nicht zu verhindern vermag, liegt höhere Gewalt vor (Wikipedia)

Wenn auch nur einer von den unteren Reihen seine Karte zurückgeben will, weil er rein gar nichts sieht, müsste der Anbieter nachweisen, dass er die beschlagenen Scheiben auch mit der äußersten Sorgfalt nicht verhindern konnte. Müssen wir Juristen sein, um zu erkennen, dass das in der Vergangenheit nicht der Fall war ?

Liest in diesem Forum ein Glasreiniger mit ?
Zitieren
ernie
FAN
*****

Beiträge: 3.033
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 8
#34
19.10.2017, 09:56

Ich habe eine sehr ausführliche Antwort bekommen und gebe diese mal stichpunktartig weiter:

- Die Ventilatoren saugen warme Luft an und pusten diese auf das Eis, so dass dies bei Dauerbetrieb zerstört wird.
- Da die Temperaturen bald runter gehen wird sich dieses Problem erledigt haben.
- Thema "Antibeschlagmittel": Hier ist man mit dem Eismeister Sven dabei ein Mittel an ein paar Testscheiben zu testen. Problematisch ist hier aber auch das Wasser was sich an den Scheiben abgesetzt hat und dann auf das Eis tropft und dort "Beulen" bildet. Dies macht ein Spielen für die Mannschaften sehr schwierig.
- Problematisch war es bei den Tests, dass das "Antibeschlagmittel" mit auf die Eisfläche lief und die Eisaufbereitung an den Stellen fast unmöglich war. Hier bleibt man dran und versucht weitere Möglichkeiten aus.
- Die Scheiben wurden alle kontrolliert und die Schlieren werden beseitigt.

Danke für die schnelle Antwort. Ich glaube auch das es mit einem Antibeschlagmittel nicht so einfach ist. Ich hoffe einfach nur das man sich an die dreckigen Scheiben macht, so dass man auch bei optimalen Wetterbedingungen den Durchblick behält.
_________________
Då som nu för alltid!
Zitieren
defender
Erfahrener
****

Beiträge: 403
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung: 0
#35
19.10.2017, 10:03

(19.10.2017, 09:56)ernie schrieb: Ich habe eine sehr ausführliche Antwort bekommen und gebe diese mal Stichpunktartig weiter:

- Die Ventilatoren saugen warme Luft an und pusten diese auf das Eis, so dass dies bei Dauerbetrieb zerstört wird.
- Da die Temperaturen bald runter gehen wird sich dieses Problem erledigt haben.
- Thema "Antibeschlagmittel": Hier ist man mit dem Eismeister Sven dabei ein Mittel an ein paar Testscheiben zu testen. Problematisch ist hier aber auch das Wasser was sich an den Scheiben abgesetzt hat und dann auf das Eis tropft und dort "Beulen" bildet. Dies macht ein Spielen für die Mannschaften sehr schwierig.
- Problematisch war es bei den Tests, dass das "Antibeschlagmittel" mit auf die Eisfläche lief und die Eisaufbereitung an den Stellen fast unmöglich war. Hier bleibt man dran und versucht weitere Möglichkeiten aus.
- Die Scheiben wurden alle kontrolliert und die Schlieren werden beseitigt.

Danke für die schnelle Antwort. Ich glaube auch das es mit einem Antibeschlagmittel nicht so einfach ist. Ich hoffe einfach nur das man sich an die dreckigen Scheiben macht, so dass man auch bei optimalen Wetterbedingungen den Durchblick behält.

Dank auch Dir, für die Veröffentlichung. Die Weitergabe dieser Informationen ist doch sehr hilfreich, um Aufklärung innerhalb der doch teils sehr verärgerten Fangemeinschaft betreiben zu können.
Zitieren
DerRieseausH
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.593
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 2
#36
19.10.2017, 10:36

Mal im Ernst: findet ihr die Antworten befriedigend?
Zitieren
ernie
FAN
*****

Beiträge: 3.033
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 8
#37
19.10.2017, 10:40

(19.10.2017, 10:36)DerRieseausH schrieb: Mal im Ernst: findet ihr die Antworten befriedigend?

Ja.
Für mich ist es entscheidend ob man sich den dreckigen Scheiben annimmt und diese mal gründlich reinigt. Ich glaube nicht das man das bis morgen schafft (was auch blöd wäre, denn für morgen sehe ich wieder Nebel auf uns zukommen und dann werden wieder alle mit den dreckigen Wischern über die Scheiben gehen).
_________________
Då som nu för alltid!
Zitieren
bm_tie
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.735
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung: 4
#38
19.10.2017, 10:42

Ich finde eine schnelle Erklärung auch begrüssenswert, auch wenn ich sie nicht wirklich verstanden habe
Zitieren
DerRieseausH
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.593
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 2
#39
19.10.2017, 10:42

(19.10.2017, 10:40)ernie schrieb:
(19.10.2017, 10:36)DerRieseausH schrieb: Mal im Ernst: findet ihr die Antworten befriedigend?

Ja.
Für mich ist es entscheidend ob man sich den dreckigen Scheiben annimmt und diese mal gründlich reinigt. Ich glaube nicht das man das bis morgen schafft (was auch blöd wäre, denn für morgen sehe ich wieder Nebel auf uns zukommen und dann werden wieder alle mit den dreckigen Wischern über die Scheiben gehen).

Für mich zählt das Resultat und das ist unbefriedigend.
Im Zeugnis würde stehen "er hat sich bemüht". Was das bedeutet, wissen wir alle.
Zitieren
Indianer87
auch nur ein User
*****

Beiträge: 4.060
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 4
#40
19.10.2017, 11:03

(19.10.2017, 10:36)DerRieseausH schrieb: Mal im Ernst: findet ihr die Antworten befriedigend?

Nein. Ich kann mich zb an Tilburg erinnern, wo in den Pausen einfach die Scheiben von innen/außen gesäubert bzw. getrocknet wurden und man eine perfekte Sicht hat. Lösungen gibt es viele..
überlegen Satzzeichen sind keine Rudeltiere überlegen
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste