:: Das Indianer Forum :: Für alle Indianer und Freunde der EC Hannover Indians
Das Team 17/18 - Druckversion

+- :: Das Indianer Forum :: Für alle Indianer und Freunde der EC Hannover Indians (https://www.indianer-forum.de)
+-- Forum: Die 1. Mannschaft (https://www.indianer-forum.de/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Das Team (https://www.indianer-forum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Das Team 17/18 (/showthread.php?tid=1921)



RE: Saison 17/18 - NYRangers - 12.04.2017

Wie man immer wieder hören könnte hat Stoli wohl sehr viele Transfers angeschoben und auch die Koop mit Kassel gab es Dank Stoli! Man konnte Ihn also gar nicht gehen lassen. Wer hätte das in Zukunft den dann machen sollen! 

  überlegen  Zwinkern


RE: Saison 17/18 - Thompson - 12.04.2017

Mich wird Soccio erstmal überzeugen müssen. Hätte mir eher einen kühlen Denker gewünscht als einen so emotionalen Trainer.
Vergleiche mit West drängen sich hier ja auf. Emotional war der schließlich auch ohne Ende. Habe allerdings nie erlebt das er trotz Schmähgesängen und Pöbeleien etwas gegen die ECH Fans getan hätte, nein ich erinnere mich sogar daran das er uns applaudierte für unseren Support obwohl ihm einige den Mittelfinger dafür gezeigt haben. Dann hatte er als Trainer damals eine überragende Mannschaft bekommen und eher durch Emotionen als durch Taktik überzeugt. War einfach ein sympathischer Typ, aber als Trainer bin ich eher ein Freund von Personen wie Carroll.
Die Verpflichtung reiht sich für mich außerdem ein in eine Kette diverser Umstände die, in Bezug auf die Fans, eher unglücklich sind.
Entzug der Auswährtsfahrten, Kündigung von Toddy, Torti wird Hallensprecher, Wencki spricht auf der SAP, usw usf Hätte nur noch gereicht das der Stichnoth auch noch irgendwie bei uns unterkommt.
Klar ist die Eishockeywelt von Hannover klein aber wenn einem die Rivalität unter den Fans, zwischen den Vereinen, egal ist, dann übersieht man doch einen sehr wichtigen emotionalen Faktor in dieser Welt.
Schauen wir mal wie sich "die Frau" macht.


RE: Saison 17/18 - Thompson - 12.04.2017

(12.04.2017, 09:38)NYRangers schrieb: Wie man immer wieder hören könnte hat Stoli wohl sehr viele Transfers angeschoben und auch die Koop mit Kassel gab es Dank Stoli! Man konnte Ihn also gar nicht gehen lassen. Wer hätte das in Zukunft den dann machen sollen! 

  überlegen  Zwinkern

Ich denke er wird gerne unterschätzt. Auch durch seine "natürlichen unkomplizierten Art".


RE: Saison 17/18 - Altindianer - 12.04.2017

(12.04.2017, 09:46)Thompson schrieb: Mich wird Soccio erstmal überzeugen müssen. Hätte mir eher einen kühlen Denker gewünscht als einen so emotionalen Trainer.
Vergleiche mit West drängen sich hier ja auf. Emotional war der schließlich auch ohne Ende. Habe allerdings nie erlebt das er trotz Schmähgesängen und Pöbeleien etwas gegen die ECH Fans getan hätte, nein ich erinnere mich sogar daran das er uns applaudierte für unseren Support obwohl ihm einige den Mittelfinger dafür gezeigt haben. Dann hatte er als Trainer damals eine überragende Mannschaft bekommen und eher durch Emotionen als durch Taktik überzeugt. War einfach ein sympathischer Typ, aber als Trainer bin ich eher ein Freund von Personen wie Carroll.
Die Verpflichtung reiht sich für mich außerdem ein in eine Kette diverser Umstände die, in Bezug auf die Fans, eher unglücklich sind.
Entzug der Auswährtsfahrten, Kündigung von Toddy, Torti wird Hallensprecher, Wencki spricht auf der SAP, usw usf Hätte nur noch gereicht das der Stichnoth auch noch irgendwie bei uns unterkommt.
Klar ist die Eishockeywelt von Hannover klein aber wenn einem die Rivalität unter den Fans, zwischen den Vereinen, egal ist, dann übersieht man doch einen sehr wichtigen emotionalen Faktor in dieser Welt.
Schauen wir mal wie sich "die Frau" macht.

Sicher kommt bei Soccio viel über Emotionen, aber ich kann mich auch gut daran erinnern, dass er bei den Spielen am Pferdetrum ( in Langenhagen war ich nie ) auch immer mal ne überraschende Taktik aufs Eis gelegt hat. Ich glaube, hier gilt das Gleiche, wie für Stoli: nicht unterschätzen. Er hat als Spieler so viel erlebt und Erfahrungen gesammelt, dass mit den richtigen Spielern schon eine Balance zwischen Spielerischem und Emotionen hinbekommen wird. Ich bin auf jeden Fall mal gespannt .......


RE: Saison 17/18 - Osko - 12.04.2017

(12.04.2017, 09:46)Thompson schrieb: ......Hätte nur noch gereicht das der Stichnoth auch noch irgendwie bei uns unterkommt.

Die neue Saison hat noch nicht begonnen! Angst


RE: Saison 17/18 - Maroste 88 - 12.04.2017

(12.04.2017, 10:25)Osko schrieb:
(12.04.2017, 09:46)Thompson schrieb: ......Hätte nur noch gereicht das der Stichnoth auch noch irgendwie bei uns unterkommt.

Die neue Saison hat noch nicht begonnen! Angst

WIGWAM heißt dann HERZBLUT....... duck und wECH   lachen

man kann ja sagen was man will, Kneipe kann er Zwinkern


Saison 17/18 - Nils#7 - 12.04.2017

(12.04.2017, 10:25)Osko schrieb: [quote='Thompson' pid='102120' dateline='1491983196']
......Hätte nur noch gereicht das der Stichnoth auch noch irgendwie bei uns unterkommt.

Wenn D.S. nicht mit M.S. verkracht wäre, müsste man da sicherlich Angst vor haben


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


RE: Saison 17/18 - Kickit20 - 12.04.2017

(12.04.2017, 07:50)Boomer schrieb: Und dass Stoli uns erhalten bleibt finde ich auch gut. Er gehört hier zu den Identifikationsfiguren. Wünschen würde ich mir allerdings auch, dass es weiterhin einen Platz für Brad Bagu gibt - und natürlich für Rocky!

Brad wird im Sommer seinen Trainerschein machen, und soweit ich weiß im Bambini Bereich im eV einsteigen.


RE: Saison 17/18 - DaRoss - 12.04.2017

Was aber nicht gegen eine weitere Beschäftigung als Co. von Lenny spricht.

Oder um mal einen dezenten Bogen zur DEL2 zu spinnen, benötigen wir sehr gute Spieler und Leute die diese ran schaffen. Tobias und Lenny werden da bestimmt was bewegen können und, ganz wichtig, DS könnte sich wie bereits erwähnt, nur um GF Aufgaben kümmern. Also Sponsoren und Geld an den Turm locken.

Die DEL2 ist fast eine reine Südliga, da hat man als Nordclub nur Fernreisen mit wenigen Ausnahmen, das kostet zusätzlich richtig Geld. Vielleicht kommt man aber auch aufgrund dieser extremen Südlastigkeit auch mal auf die Idee, eine Nord/Süd geteilte DEL2 zu installieren. Hat man in Hamburg nicht auch Abstand von einem schnellen Aufstieg genommen? Ist ja selbst für die Hansestadt eine ziemliche Belastung tausende Kilometer auf Autobahnen zu verbringen.


RE: Saison 17/18 - Basbergindianer - 12.04.2017

Bei nur einem Aufsteiger in die DEL2 ist es sowieso sehr schwer aufzusteigen.

Eine zweigeteilte DEL2 würde sportlich verwässern und wahrscheinlich die Vermarktung erschweren.

Es muss auch endlich die Durchlässigkeit DEL/DEL2 gegeben sein.